Es wird gruselig đŸ‘» mit einer Easelcard und kleiner Anleitung

Ihr seid es nicht gewohnt… Schon wieder ein Beitrag von mir. Aber da nun zumindest der Großteil an Einladungen verschickt wurde, kann ich euch sie hier nun auch prĂ€sentieren.



Ihr seht hier eine sehr aufwÀndige Easelcard. Aber zu diesem Anlass musste es eben mal was in der Form sein. Mein Mann und ich feiern an Halloween unseren 10. Hochzeitstag, daher das Eulenhochzeitspaar!!!

Ich habe mal einige Fotos wĂ€hrend der Herstellung fĂŒr euch gemacht – vielleicht mag der eine oder andere sich ja auch mal daran probieren.

IMG_3268

Ihr nehmt euren Kartengrundkörper (bei mir ist es die Mega-Groß-Variante 6″ x 12″) und falzt diese einmal in der Mitte und dann nehmt ihr die obere HĂ€lfte der Karte noch mal halb und falzt dort ebenfalls. Dann kommt die Big Shot zum Einsatz. Nehmt eine euch zusagende Rahmenform. Hier nehmt ihr am besten zwei ineinander passende Formen. Ob die gleich oder in der Form etwas unterschiedlich sind, ist Geschmacksache.

IMG_3269

Ihr seht, ich habe zwei gleich Geformte genommen. Es hÀtte aber ebenso gut ein Oval in der Mitte liegen können.

IMG_3270

Die KLEINERE der beiden Formen wird auf den Grundkörper der Karte gelegt und zwar so, dass er im oberen Teil der Karte mittig der zweiten Falzlinie liegt.

IMG_3271

ausgestanzt sieht das Ganze dann so aus. Nun wird es etwas trickreich…

IMG_3272

Ihr legt nun die GRÖßERE eurer Rahmenform auf einen Sandwich aus eurem Designerpapier (sollte darunter genau so liegen, wie ihr es aufkleben möchtet, notfalls mit Postit-Streifen fixieren) und dem Kartengrundkörper

IMG_3273

Dann ACHTUNG: Nur bis zur Falzlinie durch die BigShot kurbeln!!! Sonst funktioniert die Rahmentechnik nachher nicht.

IMG_3274

Beide Teile sehen dann so aus! Das Designpapier wurde hier nur mit durch gekurbelt, damit man anschließend genau sehen kann, wo die Form aufgelegt werden muss. Falls ihr eine bessere Technik entwickelt, gebt mir bescheid! 🙂

IMG_3275

Jetzt kurbelt ihr das DSP erneut mit der gleichen Form durch. Dabei darauf achten, dass die Form genau auf der bereits einmal zur HĂ€lfte durch gekurbelten Stelle liegt. Nur nun mĂŒsst ihr sie komplett durch kurbeln.

So, nun endet meine Fotoserie (glaube, mein Akku war leer…). Aber das macht nix, denn nun mĂŒsst ihr eigentlich nur noch Designerpapier auf den Kartengrundkörper aufkleben. In den Rahmen könnt ihr die Eulen in jeder Variante an einen kleinen Faden hĂ€ngen, oder ihr nehmt ein andere Motiv. Die spooky Variante hierbei (ein kleiner Geist, eine fliegende Hexe etc, etc…) gefĂ€llt mir persönlich sehr und ich konnte mich kaum entscheiden. Allerdings wĂ€re fĂŒr eine Hochzeitskarte zwei Herzen, zwei Ringe oder ein nicht schwarzes Eulenpaar ebenfalls sehr schön. Lasst eurer Fantasie freien Lauf – dann funktioniert es ohnehin am Besten.

IMG_0368

Ich habe die Farben schwarz, Vanille pur, FlĂŒsterweiß und ein DSP aus der alten Kollektion benutzt. Die Dekoration ist NATÜRLICH mit der Eulenstanze und dem Stempel und Stanz-Set „Howl-o-ween-Treat“ gemacht. Der Cocktail stammt aus dem alten Set „Prosit“, „wir feiern“ ist aus dem Set (wie passend :-)) „Wir feiern“.

IMG_0379

Geschlossen sieht sie so aus:

MFG_2589

Ihr braucht also bei der Easelcard im Karteninneren eine Erhöhung (hier der Totenkopf), damit der nach innen geklappte Teil dahinter geklemmt Halt findet.

MFG_2590

NatĂŒrlich ist es nur perfekt mit dem passenden Umschlag. Hier einfach schwarzer Karton mit weiß bestempelt. Hier habe ich das Gastgeberinnenset „FeiertagsgrĂŒĂŸe“ benutzt – ich finde das total fantastisch und vielseitig. Wie immer, lohnt es sich somit ganz enorm Gastgeberin zu werden, denn dann gibt es dieses Set (ab einem Bestellwert von 200€) fĂŒr 14€!!!!!

Falls ihr also noch Interesse an einem Stempelabend habt, an dem wir etwas wie diese Karte zusammen zaubern können, meldet euch unverbindlich bei mir. Ich freue mich!

Viele, liebe GrĂŒĂŸe an euch alle! Und danke fĂŒr eure lieben Kommentare! Ich freue mich darĂŒber immer wie eine Schneekönigin!!!

Eure Marion

IMG_3351

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s